eine Musikalische Sommernacht unterm sternenHimmel 

mit dem herausragenden Tenor und 

sympathischen Entertainer. 

Begleitet vom Orchester ”Philharmonie Salzburg” 

Dirigentin: Elisabeth Fuchs

Kiwanis Eferding Sommer Openair 2020

Nach dem erfolgreichen 1. Kiwanis Sommer Open Air 2018 setzt wir zum 30jährigen Bestehen des Kiwanis Club Eferding und mit dem Engagement dieses Weltstars neue Maßstäbe. Erleben Sie im stilvollen Ambiente des Stadtplatz Eferding eine musikalische Sommernacht mit dem herausragenden Tenor und sympathischen Entertainer, die Begeisterung der Musiker der Philharmonie Salzburg sowie die Hingabe der Dirigentin Sabine Fuchs.

Reinerlös geht an Kinder- und Jugendprojekte in der Region

Der Reinerlös dieser Veranstaltung wird wieder zur Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in der Region verwendet.
Insgesamt hat der Club seit seinem Bestehen bereits mehr als 350.000 Euro gespendet.


Aktuell können keine Karten erworben werden.

Über Rolando Villazón

Rolando Villazón Mauleón (* 22. Februar 1972 in Mexiko-Stadt) ist ein mexikanisch-französischer Opernsänger (Tenor), Regisseur und Schriftsteller mit österreichischen Vorfahren. Im Jahre 2007 erhielt er die französische Staatsbürgerschaft. Besonderes Aufsehen erregte er 2005 mit seiner Rolle als Alfredo Germont an der Seite von Anna Netrebko in einer Aufführung von Giuseppe Verdis La traviata bei den Salzburger Festspielen. Seit 2010 ist Rolando Villazón Mexikos Kulturbotschafter.

Philharmonie Salzburg

Es ist die einzigartige Begeisterung und Hingabe der Musiker, die die Konzerte der Philharmonie Salzburg zu etwas Besonderem werden lassen. Programmatisch gelingt es immer wieder mit unkonventionellen Programmen, Cross-Over-Projekten, Aufführungen selten gespielter Werke und der Verbindung mit anderen Künsten, Akzente zu setzen. Den orchestereigenen Konzertzyklus besuchen 600 treue Abonnenten. Die Philharmonie Salzburg konzertierte außerdem bei den Salzburger Festspielen, beim Salzburger Neujahrskonzert im Großen Festspielhaus, in der Tonhalle Düsseldorf, im Zollverein Essen oder im Brucknerhaus Linz.

Elisabeth Fuchs

Die gebürtige Österreicherin  Elisabeth Fuchs ist Chefdirigentin der Philharmonie Salzburg, mit der sie sowohl im Festspielhaus Salzburg als auch in der Felsenreitschule und im Großen Saal des Mozarteums ein breit gefächertes Repertoire zur Aufführung bringt (Mozart, Beethoven, Schubert, Mendelssohn, Schumann, Brahms, Bruckner, Mahler, Dvorak, Tschaikowsky, Rachmaninow, Schostakowitsch, Ravel, etc.). Mit ihrem Orchester gastierte sie mehrfach im Wiener Musikverein, Wiener Konzerthaus, Brucknerhaus Linz, Congress Center Villach, Kurhaus Wiesbaden und in der Tonhalle Düsseldorf. Zu den Highlights der Saison 2018/19 zählen Orffs Carmina Burana, die 5. Mahler, Bachs Weihnachtsoratorium, Elgars Enigma-Variationen und die 8. Dvorak. Im Herbst 2018 unternahmen Elisabeth Fuchs und die Philharmonie Salzburg erstmals eine China-Tournee mit Beethovens Pastorale als Hauptwerk.